OVLAC reiste nach Südamerika, um zum ersten Mal an der Expoactiva, der größten Landwirtschaftsausstellung in Uruguay, teilzunehmen. Sie fand in der Stadt Mercedes statt und war sehr gut besucht. Hauptziel war es, die neuen Produkte der führenden Marken des Sektors vorzustellen. OVLAC schickte einen seiner Exportmanager dorthin und präsentierte seine innovativsten Produkte über seinen Importeur Eplosur.

Erstens der XLander 2-11, der Neugierde weckte. Dieses Modell verfügt über ein Sicherheitssystem auf der Basis von Gummielastomeren, das ein Lockern durch Abnutzung der beweglichen Teile sowie Lärm verhindert. Und das alles ohne Wartung.
Nach mehr als 2.000 verkauften Maschinen hat sich der neue XLander mit Hilfe der Erfahrung weiterentwickelt. Seine Konstruktion basiert auf einem sehr robusten Rahmen mit einem leistungsstarken Zentralrahmen. Die Gelenke, Drehpunkte und Schlüsselelemente sind aus hochfestem Stahl gefertigt. Alle Versionen des XLander können mit einer Vielzahl von Walzen sowie einem 2- oder 3-reihigen Zinkenstriegel, einem Zwischenblattstriegel oder einem 16-mm-Zinkenstriegel mit verstellbarem Zinkenwinkel ausgestattet werden. Optional sind Zinken aus Wolframkohlenstoffplatten erhältlich.

Darüber hinaus wurde ein 2+1 LV-Pflug vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Volldrehpflug mit Scherbolzensicherung. Dicke, Qualität und Position dieses Bolzens sind so berechnet, dass er bei einem Spitzendruck von etwa 3.000 kg bricht. Die Pflüge sind die emblematischsten Produkte von OVLAC. Andere Modelle sind mit verschiedenen Sicherheitssystemen ausgestattet, wie z. B. dem blattgefederten Non Stop und dem hydropneumatischen Non Stop.
Die Volldrehpflüge von OVLAC haben einen verstärkten Rahmen an der Vorderseite und sind schweißfrei, um Belastungspunkte zu vermeiden. Die Pflüge sind einfach zu bedienen und leicht einzustellen, mit verschiedenen Radtypen und und einer großen Auswahl an Zubehör für jeden Bedarf. Ein besonderes Merkmal der OVLAC-Anbaugeräte ist der feste oder der schwenkbare Unterlenker. Letztere sorgt übrigens für eine automatische Einstellung der Pfluglinie und des seitlichen Abdriftens, so dass der Pflug immer gerade bleibt. Außerdem sorgt das automatische Verriegelungssystem für Sicherheit beim Anheben und Transportieren des Pfluges.

Eine gezogene Maxidisc mit einer Arbeitsbreite von 5 Metern wurde ebenfalls vorgestellt. Diese Kurzscheibenegge ist sehr robust und hat ein kompaktes, offenes Design. Sie zeichnet sich durch ihre große Flexibilität aus, mit der sie in jedem Boden und auf jeder Ackerfläche arbeiten kann, ohne durch das Volumen der Rückstände belastet zu werden. Je nach Arbeitsbedingungen und Anforderungen kann die Maxidisc mit 20" (510 mm) oder 24" (610 mm) Scheiben ausgestattet werden, um Tiefen zwischen 5 und 15 cm zu erreichen. Diese Scheiben sind auf unabhängigen Armen montiert und können sich daher perfekt an unebenen Boden anpassen, so dass nur die Scheiben, die sie treffen, Hindernissen nachgeben. Eine beachtliche Leistung.
Darüber hinaus ist die Maxidisc mit einer 40 mm dicken Non-Stop-Sicherung auf Elastomerbasis ausgestattet, die eine spielfreie Aufhängung ohne Schmierung gewährleistet. Die wartungsfreien, wasserdichten Buchsen garantieren einen ruhigen Lauf des Geräts auch unter härtesten Bedingungen. Das macht ihn zur idealen Lösung für den anspruchsvollen Landwirt, die schnell, effizient und kostengünstig ist. Die Maxidisc hat aus all diesen Gründen das Publikum beeindruckt und überzeugt.

Kurzum, die neuen Produkte von OVLAC waren eine Überraschung in Uruguay. Das Unternehmen wird weiterhin Märkte erschließen, da sich seine Produkte in anderen Regionen der Welt sehr gut anpassen können.

Wir sehen uns bei der nächsten Expoactiva!

Supportscreen tag